«Circularium» ist eine Szenografie im Rundbau mit Licht-, Musik-, Gesang- und Tanz-Elementen. Das Runde, Zirkuläre, in sich Geschlossene, das Wiederkehrende, die damit verbundenen Geometrien, Klang- und Lichtfarben bilden die Grundlage von Circularium.

 

 

Alle Vorstellungen sind ausverkauft!

Der Eintritt ist kostenlos.

Die Veranstaltung findet in der Kasematte des Munot statt. Die Kasematte ist ein dem Wetter ausgesetzter Gewölbekeller aus dem 16. Jahrhundert. Bitte warm anziehen.

Die Vorstellung dauert 40‘.

 

Anfahrt

Der Eingang befindet sich auf der Nordseite (Emmersberg). Bitte nicht über den Munotstieg kommen.

 

Mit dem Auto:

Munotparkplatz, Munotstrasse, 8200 Schaffhausen

Anschliessend 2‘ zu Fuss

 

Mit dem ÖV:

SBB via Schaffhausen, Bahnhof

BUS 4 bis Schaffhausen, Künzleheim

Anschliessend 2‘ zu Fuss

Bühnenbild:

 

Tim Goossens

Choreografie:

 

Stefanie Olbort

Komposition:

 

David Eliah Bangerter, Aleksandra Sucur

End-Regie:

 

Annette Uhlen

Kostüme:

 

Patricia Zanella

Vertikaltanz:

 

Janine Eggenberger, Giulia Isceri, Rahel Merz, Stefanie Olbort

Tanz:

 

Evelyn Tritto (Dance Stop Center, Schaffhausen), Hannah Beer, Sophie Bollinger, Cécile Brühlhart, Jana Chies, Ella Duic, Melanie Heiliger, Nina Mascherin, Karolina Nett, Jeanne-Pascale Niedermann, Jasmin Reusch, Luisa Teichmann

Gesang:

 

Katharina Willi, Luca Maria Caelers, Elmar Hauser, Andri Casanova, Ahmed Abdelghafar

Rigging:

 

Karl-Matthias Röhm, Lukas Keller

Licht:

 

Thomas Utzinger

Mentorat:

 

Michael Simon

Fotografie:

 

Jonathan Labusch

Grafik:

 

Esther Solèr

 

Information zum Schutzkonzept:

Es gelten die generellen Schutzmassnahmen des BAG. Da die Mindestdistanz von 1,5 Meter während der Veranstaltung nicht länger als 15 Minuten gewährleistet werden kann, müssen alle Veranstaltungsteilnehmenden wie auch das Personal eine Schutzmaske tragen (Maskenpflicht). Die Maskenpflicht gilt insbesondere auch deshalb, weil zwischen zwei Sitzplätzen kein Sitzplatz frei bleibt. Neben der Maskenpflicht werden die Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher erhoben. Diese Daten, welche für die Reservation benötigt werden, können im Falle einer Ansteckung für das Contact Tracing (Art. 5 Abs.1 EpG) verwendet werden. Sämtliche erhobenen Daten werden vertraulich behandelt und spätestens nach 14 Tagen sofort gelöscht werden. Ausgenommen sind Emaildaten für einen Newsletter, für welchen die jeweilige Person explizit eingewilligt hat.

Presse